RD&G Gmbh

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN

> 3D-Konstruktion von Steuerschränken und Leistungsteilen für Netzgeräte

> Berechnung von leistungselektronischen Komponenten mit Entwicklung von Steuer- und Messelektronik

> Simulation der Analog- und Leistungselektronik

> Hardware-Entwicklung von Elektronikkarten

> Entwicklung, Programmierung und Simulation von VHDL Code



Die RD&G GmbH für Hard- und Softwareentwicklung wurde im Januar 2009 in Darmstadt gegründet. Das hoch dynamische und motivierte Team von Ingenieuren und kompetenten Fachkräften, bietet seinen Kunden Fachwissen und kundenorientierte Lösungen.

Die Entwicklung der Leistungselektronik wird bei uns in mehreren Schritten von der Idee bis zur Fertigung bei unseren Vertragspartnern der Prototypenserie durchgeführt.


Wir berechnen, simulieren und erproben Prototypenserien verschiedener elektronischer und leistungselektronischer Module. Das können bspw. geregelte und hochgenaue Stromversorgungen mittlerer Leistung bis 110kVA, kleine Schaltnetzteile für die Speisung der Ansteuerelektronik sowie Strom- und Spannungserfassungen sein.



3D-Konstruktion von Steuerschränken und Leistungsteilen für Netzgeräte 

    

Mechanische 3D-Konstruktionen für Netzgerätegehäuse und Netzgeräteschränke, unter Berücksichtigung der Wärmeentwicklung. Es werden 3D-Zeichnungen gefertigt und anhand dieser die gewünschte leistungselektronische Baugruppe der Vorserie angefertigt und aufgebaut.



Berechnung von leistungselektronischen Komponenten mit Entwicklung von Steuer- und Messelektronik

    

Unsere Standardberechnungen:

1. Bestimmung der Eingangsinduktivität in einem zwei Level (2L) Konverter
2. Berechnung der Zwischenkreiskapazität in 2L oder 3L Konverter
3. Aktivfilter 3. Ordnung mit 2 OPs (Butterworth - Filter)
4. Winderstandsberechnung zwischen mehreren Punkten einer 2-D Gitterstruktur mit leitfähigen Gitterstäben
5. Berechnung des 3-phasigen DC/DC Wandlers
6. Bestimmung von Induktivitäten und Kapazitäten eines Übertragers aus der Messung

Anhand der Berechnungen werden Grenzwerte z.B. für die Strombelastung, Spannungsfestigkeit etc. ermittelt und so die Machbarkeit der Anlage und die Kosten für die Komponenten geschätzt.



Simulation der Analog- und Leistungselektronik des Netzteils

  

Neben der Projektierung kompletter Geräte liegt unsere Kompetenz in analogen, leistungselektronischen Berechnungen und Simulationen. Darüber hinaus können Simulationen auch Größen darstellen, die schwer oder praktisch unmöglich zu messen sind, um ein tieferes Verständnis zu erlangen, das oft für Designverbesserungen benötigt wird. Langjähriges Know-how in diesen Bereichen und flexible Strukturen ermöglichen es uns, schnell und effektiv auf Kundenwünsche zu reagieren.



Hardware-Entwicklung von Elektronikkarten

  

Die Entwicklung sowie das Layout von Elektronikkarten machen wir bei uns im Hause selbst. Mittlerweile haben wir über vierzig verschiedene Leiterplatten-Projekte bewerkstelligt und geben auch gerne unser Wissen und Erfahrungen im Form von Schulungen weiter. Wir übernehmen die Auftragsabwicklung für die externe Fertigung, Erprobung und Evaluierung der Prototypenserien.


Durchgeführte Projekte:
1. Netzteil 24V, +/-15V, 5V, 120W mit PFC, ohne aktive Kühlung, nur auf einer Europakete mit Wirkungsgrad bei Volllast über 93%
2. IGBT Treiber - 6A Spitze, 6Kanäle, 50ns Verzögerung, LVDS Anbindung sowie SPI und integriertem Fehlermanagement für Semikron Module bis 900A
3. Interfaces für IPM von 75A bis 400A sowie 800A, mit intelligentem Fehlermanagement, Fehlercodierung und PWM- Musterüberwachung
4. 16 Bit, 3µs Abtastung ADC Karte mit 18 Kanälen
5. Floatende und erdgebundene Spannungserfassung
6. FPGA Karten mit LVDS Anbindung an Perepherie
7. CPLD Karten als Fehlermanagement in Netzgeräten



Entwicklung, Programmierung und Simulation von VHDL Code für FPGAs und CPLDs

  

Mit der Programmierung von VHDL und Simulation ist es uns möglich, sehr schnelle und flexible Softwarelösungen anzubieten und damit ein großes Spektrum von Steuerungs- und Regelungsaufgaben in der Leistungselektronik zu bewerkstelligen. VHDL kann auch für schnelle und zuverlässige mathematische Berechnungen verwendet werden, z.B. für Raumzeigermodulationen.


Durchgeführte Projekte:
1. Sinus-Berechnung mit Taylor-Reihen (Festkomma, nur 7 Takte, 25 Multiplikatoren ca. 500 Logikzellen, 21Bit Genauigkeit).
2. Mehrstufiges Fehlermanagement in Netzgeräten mittlerer Leistung.
3. αβ- und dq- Transformation für aktive Einspeisung in dreiphasigen Netzgeräten
4. PID- Reglerstrukturen mit Wind-up Begrenzung
5. ADC Anbindung von 18ADCs, (16Bit, 3µs simultane Abtastung) und Livestream-Übertragung der Messdaten über USB-Anschluss